Der Erotische Komplex, Band 1 Lieferung 1

50,00 EUR
Product No.: rar0025
Print product data sheet

Der Erotische Komplex, Band 1 Lieferung 1
Der Erotische Komplex, Band 1 Lieferung 1

"Untersuchungen zum Problem der paranormalen Erotik in Leben, Literatur und Bildnerei"
Author: Dr. Ernst Schertel
Publisher: Pergamon-Verlag / Berlin
Format: Softcover
Language: german
Sides number: 96
Dimensions: 265x205mm
Other: Originalbook from the early 193x years! No Reprint. Band 1, Lieferung 1, damaliger Preis 10 Reichsmark.
Second Hand, good condition. Cover leicht berieben. An den Rändern ganz leicht verknickt.
"Content: Mechanik des Trieblebens. Das Gesäss, mit zahlreichen Schwarzweißfotos und Illustrationen. Klappentext: Dieses Werk ist in erster Linie bestimmt für Sammler, Gelehrte und Bibliotheken! Aber auch jeder allgemein interessierte Laie wird das Werk mit gleichem Nutzen und Interesse lesen! Der Verkauf darf nur an volljährige Personen, gegen besonderen Verpflichtungsschein erfolgen. Jetzt ist die Subskription auf sämtliche Lieferungen noch möglich..."

Auf Wunsch und Interesse können weitere Bilder per Mail verschickt werden. Bei Abnahme mehrerer Schertelbücher aus dieser Rubrik sind Rabatte möglich!
Einfach per Mail anfragen...

More Images

 

Sample

please click
to enlarge

More Images

 

Sample

please click
to enlarge

More Images

 

Sample

please click
to enlarge

Auszüge aus Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Schertel

Ernst Schertel (geboren 20. Juni 1884 in München; gestorben 30. Januar 1958 in Hof (Saale)) war ein deutscher Schriftsteller und Publizist, Altertums- und Religionswissenschaftler, Pionier der Nacktkultur und Spezialist für Okkultismus und entlegene Bereiche der Sexualität unter besonderer Berücksichtigung des Sadomasochismus.
All seine wissenschaftlichen und publizistischen Aktivitäten endeten mit der Machtübergabe an die Nationalsozialisten 1933. Schertel flüchtete nach Paris, kehrte aber schon 1934 nach Deutschland zurück. Dort wurde er wegen Verbreitung unzüchtiger Schriften vor Gericht gestellt und zu einer siebenmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt.
Nach Kriegsende gelang es Schertel wie vielen anderen in der Zeit des Nationalsozialismus exilierten oder marginalisierten Schriftstellern nicht, an die publizistischen Erfolge der Vorkriegszeit anzuknüpfen. Seine Bemühungen, Arbeiten explizit sadomasochistischen Inhalts zu veröffentlichen, scheiterten an den im Geist der 1950er Jahre befangenen Verlegern...



Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten
© 2004 - 2018 by Editions3Masques